Tipps für bessere Fotos am Hochzeitstag

Wer seine Hochzeit plant ist mit vielen Dingen beschäftigt. Im Nachhinein hätte man einige Dinge vielleicht anders gemacht, hätte man sie früher gewusst. Als Hochzeitsfotografin fallen mir sofort Dinge ins Augen, die eure Fotos besser machen würden, hättet ihr sie früher gewusst. Daher hier meine wichtigsten Tipps für euren Hochzeitstag, für bessere Fotos.

because of light

Schönere Paarfotos am Hochzeitstag

Für mich persönlich ist das Um und Auf an Paarfotos, dass sie ungestellt und natürlich sind.

Das gelingt am besten mit einem Fotografen bei dem ihr euch wohl fühlt und in dessen Professionalität ihr Vertrauen habt.

Ich empfehle euch in einen guten Fotografen zu investieren, der Erfahrung hat und dessen Bildstil euch überzeugt.

Lieber eine kürzere Hochzeitsreportage mit einem guten Fotografen, also eine lange bei einem günstigeren.

Des Weiteren spielt das richtige Licht eine wichtige Rolle. Ist euer Hochzeitstag bewölkt, habt ihr mehr Flexibilität, was Ort und Zeitpunkt für eure Fotos betrifft. Die Wolken funktionieren wie eine natürliche Softbox und machen ein ideales weiches Licht. Für den Ort der Fotos dürft ihr euch gerne auf die Tipps eures Fotografen verlassen.

Habt ihr einen sonnigen Hochzeitstag würde ich den Zeitpunkt für eure Fotos im Sommer auf nach 18:00 Uhr legen. Ihr bekommt dann stimmungsvolle Fotos im wunderschönen Abendlicht. Steht die Sonne noch zu hoch, kann es zu harten Schatten und Kontrasten kommen. Unbedingt vermeiden würde ich es, eure Paarfotos zwischen 11.00 und 15.00 Uhr zu machen. Die Sonne steht hier am höchsten - auch wenn es euch selber gar nicht auffällt - ihr werden an den Fotos bemerken, wie oft ihr die Augen zusammen kneifen musstet, weil die Sonne euch geblendet hat.

Passen Ort und Zeitpunkt dauert es nicht länger als 20 Minuten, bis ihr eine schöne Auswahl an gelungenen Paarfotos habt.

Natürlich wird euch eurer Fotograf dahingehend ausgiebig beraten und euch mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

GOOD TO KNOW

Bessere Fotos während der Trauung

Auch hier gilt, das Licht spielt eine große Rolle. Wenn ihr eine standesamtliche oder freie Trauung plant und ihr die Wahl habt euren Sitzplatz für die Trauung selber zu positionieren, empfehle ich euch ihn ins Licht zu rücken. Habt ihr ein kleines Zelt als Schutz vor Sonne über euch, so ist es ideal wenn ihr mit dem Gesicht zum Licht sitzt.

Am schönsten werden die Fotos im Freien, mit viel Weite hinter euch und keinem Dach über euren Köpfen oder nur Sonnenschirmen.

Am schwersten tut sich eurer Fotograf, wenn ihr beide als Paar zur Hälfte im Schatten und zur Hälfte in der Sonne sitzt. Dies gilt es unbedingt zu vermeiden.

The background makes a difference

Fotos während der Hochzeitstafel

…hätte mir das jemand nur früher gesagt.

Aus der Sicht des Hochzeitsfotografen sind viele Dinge ganz klar, weil es für ihn Routine ist. Aus Sicht des Paares ist es selbstverständlich, dass ihr diese Dinge nicht wissen könnt. Daher dieser Blogeintrag.

Bitte achtet bei der Positionierung eures Sitzplatzes als Hochzeitspaar darauf, was in eurem Hintergrund ist. Ist da eine Türe, eine Wand für Jacken, ein Feuerlöscher?

Am besten ihr wählt einen Sitzplatz mit einem neutralen Hintergrund, welcher nicht von euch beiden ablenkt.